Bürgerengagement

Ein Ritterschlag für Freifunk


Ein kleiner Sturm bläst die Wolken durcheinander schickt die Blätter auf der Straße auf ihren Weg. Und sogar die Katze die gerade über Weg gelaufen ist ist offensichtlich schlecht gelaunt. Langweilig. Ja ich weiß und damit das nicht so langweilig ist für sie habe ich heute ein interessantes Thema. Hoffentlich Es ist nur ein Schlagwort das Schlagwort heißt echtes Bürgerengagement. Es ist ein Qualitäts Begriff letzten Endes der aus der Politik kommt aus dem Umfeld der Politik aus der Fragestellung vom Gesetzgeber her von den Juristen die sich um die Gesetzgebung Gedanken machen was unterstützen wir denn jetzt mal positiv. Und das Kriterium was ein Bürgerengagement ist ist eines der Kriterien nach welchem man da vorzugehen gedenkt. Also es handelt sich im Grunde genommen um ein Fachbegriff diesen Fachbegriff können sie im Gespräch mit anderen Leuten zum Beispiel mit Politikern aber auch gerne benutzen. Ist das ein echter Qualitäts Begriff.

Ja machen Sie es ruhig wenn sie sich mit jemandem unterhalten über Freifunk erwähnen Sie ruhig dass wir gemeinnützig sind. Es gibt nicht viele auf der Welt die das von sich selber behaupten können. Und erwähnen Sie ruhig auch dass wir echtes Börger Engagement sind klitzekleinen Haken gibt es bei dem Begriff. Klitzekleinen Haken gibt es bei dem Begriff und das stört vor allen Dingen die Jungs und Mädels die den Freifunk quasi erfunden haben weil die stören sich an dem Wort Bürger. Und das ist durchaus richtig vom Gedankengang her weil das wichtig ist vom Konzept her dass hier niemand ausgegrenzt wird. Also auch wenn sie gar kein Bürger sind von diesem Land dann können Sie natürlich trotzdem Freifunk. Na sicherlich. Aber es ist eben ein Fachbegriff und Fachbegriffe kann man auch so benutzen wie sie sind ohne jemanden an dieser Stelle ausgrenzen zu wollen. Ich für meinen Teil finde das großartig. Sie können sein was sie wollen. Sie sollen nicht ausgegrenzt werden egal ob sie Alien sind oder krebskrank oder homosexuell oder was auch immer sie sind wo auch immer sie herkommen in welchen Glauben auch immer sie glauben sie sollen nicht ausgegrenzt werden denn es ist wirklich etwas für die gesamte Gesellschaft egal ob sie Bürger sind oder nicht und ganz egal was sie an Freifunk interessiert sie können technikbegeisterte sein sie können die Elektronik lieben Sie können die Software die dahinter steckt liegen und weiterentwickeln sie können an dem menschlichen interessiert sein an dem Zwischenmenschlichen an dem gesellschaftlichen. Es gibt ja so unendlich viele Facetten.

Auch dafür sind sie in jedem Fall mit drin und nicht draußen.

Was mich persönlich ein bisschen stört ist dass es den Menschen eigentlich im ersten Gedankengang her immer darum geht was habe ich denn davon welchen Nutzen bringt es mir dieses Ich bezogene. Es ist so man muss es akzeptieren wie Menschen ticken so dass ist gehört zu den allerersten Gedanken die wir Menschen immer haben. Ja akzeptiere ich. Einverstanden. Aber zum zweiten dritten vierten Gedanken gehört eigentlich auch das gemeinschaftliche. Zum Beispiel die Nachbarn mal miteinander zu vernetzen. Die Gesellschaft freiheitlicher mitzugestalten sodass für alle positiv in eine gute Zukunft hineinkommen ist nicht immer nur mit uns machen zu lassen und auf die Art hier und da auch zum Opfer zu werden. Von gewerblichen Interessen von großen Anbietern sondern eben auch selber zu gestalten. Das sind so die ganz großen Dinge und für die machen wir das ja auch nicht nur für den eigenen Nutzen sondern eben auch für die große Perspektive. Und welches Hobby kann man denn schon haben wo man so eine großartige Perspektive haben kann. Was mich abgrundtief stört ist dass wir Menschen immer sehr stark auf der ich ich Ich-Perspektive sitzen. Man muss wirklich auch mal eine Handbreit weiterdenken und das Ganze mit einem wirklich großartigen Hobby verbinden das eben noch richtig Spaß macht. Echtes Bürgerengagement wenn man sich mal ganz bisschen mit dem Begriff identifiziert und darüber nachdenkt dann ist das so etwas ähnlich wie ein edler Ritterschlag den wir da haben. Und das darf man den Menschen auch mal ein bisschen versuchen zu vermitteln. Danke dass Sie mir zugehört haben.